logo
Media

Praktische Herausforderungen bei der Kalibrierung finanzmathematischer Kapitalmarktmodelle


Praktische Herausforderungen bei der Kalibrierung finanzmathematischer Kapitalmarktmodelle

uploaded June 07, 2024

25

0

2

Speakers:Philipp Mahler

Description:

Der Vortrag behandelt die Kalibrierung finanzmathematischer Kapitalmarktmodelle und die damit einhergehenden praktischen Herausforderungen. Anhand des PIA-Basismodells*, das sich in den letzten Jahren als Branchenstandard für Kapitalmarktsimulationen etabliert hat, werden die einzelnen Schritte des Standardverfahrens der Kalibrierung genau beleuchtet. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Kalibrierung des Zinsmodells, wobei gezeigt wird, wie die Güte der Kalibrierung durch geeignete Wahl der zugrundeliegenden Zinsstrukturkurven im Vergleich zum Standardverfahren verbessert werden kann. Dazu findet eine kritische Diskussion der für die Kalibrierung verwendeten Marktdaten (Zinsstrukturkurven, Zinsderivate, Prognosen) hinsichtlich ihrer Konstruktion und ihrer Konsistenz statt. * Die Abteilung Finanzmathematik des Fraunhofer Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM ist seit der Gründung der Produktinformationsstelle Altersvorsorge gGmbH (PIA) ihr wissenschaftlicher Dienstleister. Das PIA-Basismodell wurde von der Abteilung entwickelt sowie jährlich kalibriert und die Vertragssimulationen für die Einstufung in Chancen-Risiko-Klassen werden von ihr durchgeführt. 

Tags:kapitalmarktmodellepia-basismodellkalibrierungzinsmodellzinsstrukturkurven

Categories:AFIR / ERM / RISK